Bad Gastein 2004

Datum 27.12.2003 – 01.01.2004
Teilnehmer Flo, Gerard, Hen, Michl, Mike, Schorsch, Wood und ZNi
Ort Bad Gastein, Salzburg

Anreisebericht

Wie bereits im Februar 2003 machte sich auch diesmal ein Teil der PGBBelegschaft auf den Weg ins schöne Pongau, um den Wintertouristen aus dem hohen Norden wieder einmal zu zeigen, wie ein standesgemäßer Österreicher richtig feiert.

Waren wir beim letzten Mal nur zu fünft, konnte für die 2004er-Auflage des Skikurses die Mannschaft beinahe verdoppelt werden. Acht Gleschbirnen in einer Privatpension, ausgestattet mit einer selbst zu bedienenden Schankanlage, der Geburtstag des El-Presidente anstehend, Sylvester im Anmarsch – oh Mann, das versprach Einiges. Und: die Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt…

Wie erwartet begann der PGBB-Skikurs mit einer sehr unterhaltsamen Anreise, bei der die fünf Insassen des geborgten Audi A6 (ein durchaus standesgemäßes Vehikel, wie ich finde) wieder einmal eine hörenswerte Ansammlung an hirnlosen Ansagen lieferten.

Am Samstag, dem 27. Dezember 2003 gegen 09:00 Uhr waren alle wichtigen und noch mehr unwichtige Transportgegenstände sicher im Audi verstaut, und die Protagonisten machten sich ans Einsteigen. Doch so weit sollte es in dieser Minute nicht mehr kommen. ZNi, in großer Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub und dementsprechend übermütig, schockte den Rest mit der Aussage „Cock******** mit der Bierdose“… Und da ist die rote Karte! Das vorangegangene Gespräch und das Zustandekommen dieser Aussage sollten hier jedoch besser nicht erläutert werden. Um 09:05 Uhr fuhren wir dann schließlich doch in Proleb ab…

Eine Erstausstattung an antialkoholischen Getränken für die Fahrt wurde noch beim Interspar in Leoben besorgt, direkt im Anschluss daran fand die große Geschenkübergabe an die beiden Dezember-Deppen Flo und Mike statt. Dem CEO wurden zwei Flaschen Schlumi im Geschenkkarton überreicht, der Presidente wurde mit einer Eintrittskarte für das Konzert von „Wir sind Helden“ in Graz überrascht. Abfahrt Interspar Leoben um 09:30…

Nach kurzer Fahrt, welche erste Möglichkeiten zum Gedanken machen bot, bemerkte die Schiraffe völlig aus dem Zusammenhang gerissen und wie immer betont trocken: „Oida, die Harald Schmidt-Show gibts nimma. I daschiaß mi jetzt auf da Stö!“. Gelächter.

Wer die Erzählungen des 2003er Gastein-Ausfluges kennt, weiß was es mit der tollen Ortschaft „Ketten“ auf sich hat. Dieses Jahr war die Geschichte einen kurzen Fotoshooting-Termin wert. Uhrzeit: 10:30 Uhr, Location: Ortseinfahrt Ketten, direkt unter dem Ortsschild, Model: „da Wood“, Motiv: dementsprechend bescheiden…

Nicht viel später, während eines kurzen Stopps in Aigen im Ennstal, bei dem sich der CEO und der Presidente mit Rauchwaren eindeckten, konnte auch schon die erste Verletzung „gefeiert“ werden. Beim Aussteigen aus weiter oben angeführter Oberklasselimousine bekam der Presidente nämlich deren Beifahrertür auf den Wangenknochen, welcher jedoch schon nach ca. 15 Minuten leichten Schmerzes wieder einigermaßen in Ordnung war. Weiter Richtung Gastein!

Wer bis hierher gelesen hat und sich auf pikante Details und Schmankerl von diesem PGBB-Skikurs freut, muss nun leider enttäuscht werden… Die weiteren Ereignisse dieses Ausfluges sind einerseits nicht mehr vollständig überliefert, und u.a. dermaßen „privat“, dass sie auf diesen Seiten nichts verloren hätten. Wir lassen daher die folgenden Bilder für sich sprechen und halten fest: es war ein Spaß!

Autor: Mike

Schlagwörter: